Herzlich willkommen am GHG!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Bewerberinnen und Bewerber, liebe Kooperationspartner, liebe Ehemaligen, kurz: liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

wir freuen uns, dass Sie auf unserer Website gelandet sind - ob bewusst oder zufällig, ob mit einem konkreten Anliegen oder "einfach nur so" - wir hoffen, dass Sie noch etwas bei uns bleiben und unsere Schule genauer auf diesen Seiten erkunden.

Das Gustav-Heinemann-Gymnasium, im Ortsteil oft einfach "Gymnasium Hiesfeld" genannt, ist nicht nur eine starke, leistungsorientierte Schule, sondern zugleich eine Schule, bei der Schülerinnen und Schüler als Menschen im Mittelpunkt stehen.

Wir verstehen uns als Stadtteilschule; nicht, weil etwa nur Kinder aus dem Ortsteil Hiesfeld zu uns kämen (ganz im Gegenteil, die Schülerschaft kommt aus ganz Dinslaken und aus den umliegenden Städten Oberhausen, Duisburg und Hünxe) - nein, wir identifizieren uns mit dem Ortteil und gliedern uns in ihn ein: Zwischen Dorfkirche und Wassermühle, zwischen Rotbach und TV Jahn in und zwischen ganz viel "Grün" liegt das kleinste Gymnasium in Dinslaken mit seinen ca. 550 Schülerinnen und Schülern und seinen ca. 45 Lehrkräften.

Die überschaubare Schülerzahl ermöglicht es uns, unsere Schülerinnen und Schüler während der ganzen Schullaufbahn intensiv zu betreuen und zu begleiten. Unser freundliches und familiäres Schulklima fördert die Lernbereitschaft und sorgt dafür, dass sich alle möglichst wohlfühlen.

Im Sommer 2021 hat uns die Qualitätsanalyse der Bezirksregierung Düsseldorf offiziell in ihrem Abschlussbericht bescheinigt, dass wir am GHG über ein ausgeprägtes Wir-Gefühl verfügen, welches in alle Bereiche des Schullebens hineinstrahlt. Am GHG kennt man sich, am GHG ist man füreinander da und steht füreinander ein. Konflikte lösen wir schnell und nachhaltig; der Zusammenhalt zeigt sich in unseren Aktivitäten und einer sehr engagierten SV und einer motivierten Elternschaft.

Was bedeutet es, am Gustav-Heinemann-Gymnasium zu lehren und zu lernen?

Wir sind MINT-SCHULE. Wir haben eine überdurchschnittliche naturwissenschaftliche und mediale Ausstattung und stärken Mathematik und Naturwissenschaften mit zusätzlichen Unterrichtsstunden. Technikkurse in der Mittelstufe und Physik-Leistungskurse in der Oberstufe sind für uns Normalität und keine exotischen Fächer oder gar Ausnahmen. Wer früh seine Stärken und Interessen im MINT-Bereich erkennt, kann sie bei uns fördern und fordern - bis zum Abitur.

Wir sind SCHULE DER ZUKUNFT. Wir bilden Kinder darin aus, nachhaltig zu denken und zu handeln, damit die eine Welt, in der wir leben, auch den zukünftigen Generationen noch als Lebensraum dient, der das Leben lebenswert macht.

Wir sind SCHULE OHNE RASSISMUS. Wir leben Toleranz und Respekt. Mit Unterstützung der SV führen wir regelmäßig Projekte zu den Themen Fremdenfeindlichkeit und Toleranz durch. Bei uns ist jeder willkommen, der bereit ist, für die Schulgemeinschaft einzutreten und auch schulisch seinen Beitrag zum Lernen beizutragen - unabhängig von der Herkunft.

Wir sind SCHULE DER VIELFALT. Hetero, queer, bi, trans*, divers, ... Egal, wie man sich definiert, welche Identität man sich gibt, wen man liebt: Ein Mensch ist ein Mensch - und Menschen haben ein Recht auf Achtung und Bildung. Wir erziehen unsere Kinder zu gegenseitiger Toleranz gegenüber den Geschlechtern und sexuellen Orientierungen und leben Offenheit in Fragen der sexuellen Identität.

Wir sind MEDIENSCOUT-SCHULE. Medienscouts stehen ihren Mitschülern bei Fragen rund um Internet und Smartphone zur Seite und arbeiten mit ihnen an regelmäßigen Projekttagen zu Chancen und Gefahren der neuen Medien.

Wir sind BILDUNGSPARTNER NRW. Unsere Schule pflegt erfolgreiche Kooperationen mit vielen kommunalen Einrichtungen. Die Schülerinnen und Schüler haben einen breiten Zugang zu Museen in NRW und erkunden mit allen Sinnen außerschulische Lernorte.

Wir sind ... viel mehr als das!

Wir sind unter anderem auch eine Schule, die jeden Tag versucht, ein guter Arbeitgeber zu sein. Denn nur Lehrkräfte und sonstige Schulangestellte, die sich in der Schule wohl fühlen und gerne arbeiten gehen, können Kinder freundlich und mit Respekt begegnen und Vorbild sein. Nur sie können erfolgreich zum Lernen und Arbeiten motivieren. Sollten Sie also auf der Suche nach einer Stelle oder einem Praktikum sein, nehmen Sie Kontakt zu uns auf, um uns besser kennenzulernen. Das gilt auch für alle anderen Personengruppen, sollte diese Homepage Ihre Frage(n) einmal doch nicht beantworten.

Stöbern Sie nun also durch unsere Homepage, suchen Sie Informationen, erfreuen Sie sich an Reportagen und Bildergalerien – kurz, seien Sie herzlich willkommen!

Ihr Schulleiter

Daniel Tiszay

Coronaempfehlungen des Ministeriums

Die neuesten Vorgaben zum Testen in der Schule und das Tragen von Masken sind Ihnen bereits über den schulinternen Messenger zugestellt worden.

Hier finden Sie bei Bedarf nochmals das Anschreiben der Schule an die Eltern und an die volljährigen Schüler:innen sowie die Vorlage für die Bestätigung über eine erfolgte negative Testung zu Hause.

anlassbezogene Testungen

Sperrung der Brücke "Auf dem Loh"

Die Verbindungsbrücke "Auf dem Loh" musste sehr kurzfristig gesperrt werden, da hier Sanierungsmaßnahmen erforderlich sind. Einige Schülerinnen und Schüler nutzen diese Verbindungsbrücke, um zur Schule zu gelangen. 

Die Stadt informiert darüber, dass sichere Ausweichmöglichkeiten über den Verbindungsweg "Tannengrund und Fichtenstraße" sowie "Ziegelstraße" gegeben sind.

Bitte planen Sie die Zeit für den Umweg entsprechend für den Schulweg Ihres Kindes ein, so dass es dennoch pünktlich in der Schule erscheint.

Wir informieren Sie, wenn wir wissen, wann die Arbeiten beendet werden können.

Berechnung des Eigenanteils / Bücheranschaffung

Liebe Eltern,

im Schuljahr 2022/23 sind Bücher und Arbeitshefte gemäß der nachfolgenden Übersicht von Ihnen privat im Rahmen des Eigenanteils anzuschaffen.

Bitte orientieren Sie sich an der Klassenstufe Ihres Kindes NACH dem Sommer und stellen Sie eine rechtzeitige Bestellung (z.B. über den lokalen Buchhandel) sicher.

Übersicht Anschaffungen im Schuljahr 2022/23