Erfolgreiche Berufemesse am GHG

Reportage, Studien- und Berufsorientierung - Reportage vom 22.04.2024

Am 20.03.2023 fand am GHG die erste Berufemesse statt, zu der zahlreine Unternehmen, Firmen Studien- und Ausbildungsstättten eingeladen waren, um die Schülerschaft der Klassen 9-Q2 über die vielfältigen Möglichkeiten der Studien- und Berufswahl zu informieren. Die konkrete Anfrage bei zahlreichen Ausstellern ermöglichte dann auch eine große Bandbreite von Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten, die auf die Schülerklientel zugeschnitten war.

Die Informationen reichten von den Bereichen aus Gesundheit, Exekutive und Justiz bis zu Großhandel und Finanzwesen. Die Universitäten Duisburg-Essen war ebenso wie die RWTH Aachen mit einem Infostand vertreten.

Daneben gab es Vorträge von Unternehmen und Eltern, die in verschiedenen Branchen tätig sind und von ihren Berufsfeldern anschaulich berichten konnten. Vor allem diese Erfahrungsberichte überraschten die Schülerinnen und Schüler, weil ihnen hier deutlich gemacht werden konnte, dass es viele individuellen Möglichkeiten auf dem Weg zu dem Wunschberuf gibt, die nicht zwingend mit dem ersten Studium oder der ersten Ausbildung zu tun haben müssen. So erfuhren sie, dass die Ausbildung bei der Polizei nicht zwangsläufig in den Polizeidienst mündet, sondern auch im IT-Bereich ihren Platz haben kann.

Die Organisatorinnen Karen Richard-Soethe und Karolina Rother zeigten sich zufrieden und optimistisch, dass für viele Schülerinnen und Schüler die Fragen nach der Berufswahl nach diesem gelungenen Tag mit vielen hilfreichen Informationen veranschaulicht werden konnten und so manche Vorstellung von einer zukünftigen Tätigkeit deutlicher Gestalt angenommen hat.

Die nächste Berufemesse soll nach diesem Erfolg in zwei Jahren erneut stattfinden.