MINT-Fahrt nach Bremerhaven 2022

Reportage, MINT - Reportage vom 17.08.2022

Nachdem die Klassenstufe 9 ihr Sozialpraktikum beendet hatte, ging es für die Klassen 9a und b auf die MINT-Abschlussfahrt nach Bremerhaven. Nach 5-stündiger Busfahrt und Bezug des Hostels begann das Programm mit einem Besuch des Auswandererhauses.

Besonders interessant war hierbei die Tatsache, dass jede*r Besucher*in eine ausgewanderte Person zugeteilt bekam, deren Geschichte man nun nachverfolgen durfte. Der Besuch dieses Museums stellte für viele einen der besten Programmpunkte der Fahrt dar. Nach erneutem Bezug der Herberge wurde der erste Tag der Klassenfahrt beendet.

Am zweiten Tag der Klassenfahrt stand sowohl eine Besichtigung des Universums, ein wissenschaftlich ausgelegtes Museum, sowie eine Stadtbesichtigung der Stadt Bremen an. Das Universum verfügte über interessante Ausstellungen zum Thema Technik/Informatik, Mensch und Gesellschaft sowie einen naturwissenschaftlichen Teil. Im Anschluss folgte eine gruppengeteilte Stadtführung unter der Leitung von Herrn Willbrand. Nach folgender Freizeit in der Bremer Innenstadt wurde auch dieser Tag erfolgreich beendet.

Mittwoch, der dritte von insgesamt fünf Tagen, hatte seinen Schwerpunkt auf der Umwelt beginnend mit einer Besichtigung des Klimahauses, welches eine Reise über den 8. Längengrad ermöglichte. Laut normalem Zeitplan hätte an diesem Punkt eine Stadtrallye durch Bremerhaven stattgefunden, aufgrund von Zeitmangel wurde diese jedoch abgesagt. Der Tag wurde abgerundet durch eine Hafenrundfahrt mit einer Hafenführung. (Kleiner Tipp an zukünftige Stufen: Cremt euch ein und nehmt etwas zu trinken mit.)

Der letzte wirklich aktive Tag der MINT- Fahrt begann mit einem Wahlprogramm zwischen einer Besichtigung des nationalen Geschichtsmuseums oder einem Besuch des lokalen Zoos. Aufgrund von Zeitmangel wurde jedoch die Möglichkeit, zum Museum zu gehen, verwehrt. Nach dem Zoobesuch fand eine Wattwanderung statt. Entgegen der allgemeinen Erwartung war die Wattwanderung mit anschließender Wattmatschschlacht eine äußerst spaßige Angelegenheit. Auch die Lehrer schienen hierbei großen Spaß zu haben (ja, ich denke an sie, Herr Angst). Nachdem alle in die Herberge zurückgekehrt sind, ging auch der letzte Tag zu Ende.

Rückblickend hat die MINT-Fahrt nach Bremerhaven außerordentlich Spaß gemacht und war ein Erlebnis, welches einem Abschluss der Mittelstufe durchaus gerecht wurde. Wir wünschen den zukünftigen Klassen alles Liebe und viel Spaß auf der Klassenfahrt nach Bremerhaven.

Mads Hammer und Suzan Erol, EF

Reportagen