Weihnachtsfeier am GHG 2022

Reportage - Reportage vom 04.01.2023

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause fand am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien endlich wieder eine Weihnachtsfeier für die gesamte Schulgemeinde des GHG in der Sporthalle statt. Die SV hatte die Feier organisiert und dabei ein Programm gestaltet, das Weihnachtliches enthielt und Schüler*innen und Lehrer*innen zu Wort kommen ließ.

Nach der Begrüßung durch den Schulleiter folgte eine weihnachtliche Geschichte, die auf die Klänge der Big Band und des Chors einstimmte.

Im Anschluss daran wurden die neuen Lehrkräfte und Referendare begrüßt, die das Kollegium zukünftig bei der Arbeit unterstützen werden.

Nach einer kurzen Pause, in der die SV Leckereien und Getränke anbot, folgten die schon zur Tradition gewordenen Ehrungen zum schulischen und außerschulischen Engagement.

Stellvertretend für die Eine-Welt-AG erläuterten Frau Maasmann und Frau Reckzügel ihr Engagement für das Schulprojekt in Ghana.

Noah und Caden wurden für ihr besonderes Engagement in der SV im vergangenen Schuljahr geehrt.

Nach dem Gedichtvortrag der Klasse 5a ging es weiter mit Danksagungen für die fabelhafte Unterstützung, die die gesamte Schulgemeinde durch unsere Sekretärin Frau Lievers-Vlaswinkel und den Hausmeister, Herrn Alagöz, immer wieder erfahren darf.

Den GHG-Ehrenpreis, der einmal im Jahr für großartiges soziales Engagement verliehen wird, erhielt in diesem Jahr ein Lehrer. Alexander Feldmann wurde für die unermüdliche Unterstützung der ukrainischen Schüler*innengeehrt. Er hat sich in besonderer Weise um die Integration der Geflüchteten verdient gemacht und unterstützt die Kinder und ihre Eltern auch über schulische Belange hinaus.

Nach der Würdigung der Arbeit der Kolleg*innen, die uns zum Ende des Schuljahres verlassen werden  (Frau Krome-Deblieck, Herr Angst und Herr van Laak) wurde noch von allen gemeinsam ein Weihnachtslied gesungen, bevor alle von Schulleiter Daniel Tiszay, begleitet von guten Wünschen zu Weihnachten und zum neuen Jahr, in die wohlvedienten Ferien geschickt wurden.

Reportagen