GHG – Herbstakademie 2021

Reportage - Reportage vom 21.10.2021

Am 20. und 21.10. war es wieder so weit: Das GHG öffnete seine Türen für die Viertklässler*innen der umliegenden Grundschulen.

Angeleitet von ihren persönlichen Schülerscouts aus der neunten bis elften Klasse des GHG durften die Kinder in den Naturwissenschaftsräumen nach Herzenslust rund um das Thema Wasser experimentieren: Warum tauchen nicht alle Eier unter, sondern bleiben an der Wasseroberfläche? Wie funktioniert eigentlich ein Sandfilter? Wie viel Meersalz lässt sich in Wasser lösen? Und was lebt so alles hinter der Schule im Rotbach? Diese und viele weitere Fragen können die 40 kleinen Forscher nun beantworten. Und sie durften auch die eigenen Sinne auf die Probe stellen und mit verbundenen Augen einen Geschmackstest absolvieren. Dazu wurden aus den Corona-Masken dann auch mal kurzzeitig Augenbinden. Zwischendurch gab es für die Kleinen neben einer Schulführung mit den Scouts auch noch Leckereien in der Cafeteria: Getränke, Würstchen und bunte Halloween-Waffeln konnten dort zur Stärkung des Forschergeists verzehrt werden.

Britta Brinckmann

Reportagen